Tageskurs Fotografie – Fotografische Grundlagen für Anfänger

Dauer: 9 Stunden

Diese Fotokurs ist genau das Richtige für alle, die direkt mit dem Fotografieren loslegen möchten. Im Vordergrund steht der Spaß und die Freude am Fotografieren, einfach und verständlich erklärt und direkt in der Praxis ausprobiert.

Dieser Anfängerkurs vermittelt erste theoretische Grundlagen der Fotografie, ein Basiswissen zu den wichtigstens Themen wie beispielsweise: Belichtungszeit, Blende, Bildaufbau, Tiefenschärfe, Bildwirkung, etc. und bietet die Möglichkeit dieses Wissen auch gleich in der Praxis zu erproben. Anders als der normale Grundkurs Fotografie, findet dieser Kurs an nur einem Tag statt.

Der Grundkurs richtet sich dabei an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse und findet in kleinen Gruppen von 4 bis maximal 8 Teilnehmern statt. Alle Inhalte werden praxisorientiert dargestellt und können von den Teilnehmern direkt in praktischen Übungen umgesetzt werden.


 

Themenschwerpunkte:

  • Fragen der Kursteilnehmer
  • Tiefenschärfe / Schärfentiefe, was ist das, wie wirkt sie und wie kann ich es   beeinflussen?
  • Blendenwerte vs. Belichtungszeiten
  • Belichtungsmessung und Belichtungszeiten
  • Fokussierung & Bildaufbau
  • Was bedeuten eigentlich M, AV, S, TV, T, P bei den Einstellungen?
  • Was versteht man unter Bildrauschen?
  • Was ist der Unterschied zwischen fotografieren, sehen und wahrnehmen?
  • Wofür gibt es einen Weißabgleich?
  • Warum manuell einstellen und sich nicht nur auf die Vollautomatik verlassen?
  • Wie wirken Bilder? Was beeinflusst die Wirkung eines Fotos?
  • Fotoausrüstung. Welche muss/kann/sollte man haben?

Inhalt

Los geht’s…Der Tag startet zunächt im Seminarraum der Fotoschule in der Bremer Neustadt. Während des ersten Kursteils (4 Stunden) lernen die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen der Fotografie, die Kamerabedienung und die Grundlagen der manuellen Einstellmöglichkeiten und Einflussmöglichkeiten auf die Bildgestaltung kennen. Theoretische und technische Zusammenhänge werden hierbei direkt mit praktischen Übungen begleitet.

Nach der Mittagspause (1 Stunde) geht es dann direkt draußen weiter und der Praxisteil beginnt. Die Teilnehmer machen sich gemeinsam mit dem Kursleiter auf den Weg in die Bremer Innenstadt, während des Weges werden bereits erste praktische Übungen gemacht, um die gelernte Theorie direkt in die Praxis umzusetzen.

In der Stadt angekommen beginnt ein Stadtrundgang der besonderen Art, eine Motivjagt durch die schönste Hansestadt der Welt (ca. 4 Stunden). Der Kursleiter wird Sie zu interessanten und spannenden Motiven führen und Ihnen zeigen, wie man einen Blick für Motive bekommt und diese auch fotografisch umsetzen kann, im Vordergrund stehen Stadtlandschaften, Straßenfotografie und Architektur.

Während der Motivjagt werden Sie anhand der entstandenden Bilder direkt etwas über Motivwirkung und Bildaufbau lernen und vor Ort wichtige Tipps und Anregungen zur Verbesserung Ihrer Fotografie erhalten.

Zum Ausklang des Kurses lassen wir den Tag bei einem kühlen Getränk (in der Kursgebühr enthalten) noch einmal Revue passieren.


 

Vorkenntnisse

Spezielle Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht notwendig, allerdings sollten die Kursteilnehmer möglichst über eine Spiegelreflexkamera, eine Bridge-Kamera oder zumindest eine Kompaktkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten (M) im Bereich Blende (A, AV), Belichtungszeit (TV, S) verfügen.